Die kompetente Fahrschule in der Prüfungsumgebung Hinwil ZH für Kategorie B, Taxi und Kontrollfahrten.


Das Logo der Fahrschule Abfahren.ch GmbH

Einsteigen - Abfahren - Prüfung.

 

 

Fahrlehrer lehnt am Abfahren.ch Fahrschulauto

Meine Philosophie:

Typ-gerecht das Wissen vermitteln welches zum verstehen der Situation benötigt wird.

Mache Fehler und lerne aus diesen. Meine Fahrschule ist der richtige Ort dafür.

 


Mit aktuellen Lernmethoden sicher und schnell das Ziel Führerausweis erreichen.

 

Die Fahrschule Abfahren.ch setzt auf eine lernfördernde Umgebung.

So üben wir das Fahren in einem komfortablen, übersichtlichen Fahrschulauto und mit einem empathischen Lehrer, der sich auf deine Bedürfnisse individuell einstellt.

Mit der Möglichkeit, auch direkt im Prüfungsgebiet Hinwil zu fahren, vermeiden wir unliebsame Überraschungen während der praktischen Prüfung.

Damit du den Experten sicher und selbstbewusst begrüssen und ihn nach der Fahrt freudestrahlend wieder verabschieden kannst.

 

 

Treffen wahlweise in:

  • Bubikon
  • Dürnten
  • Gossau (8625)
  • Grüningen
  • Hinwil
  • Hombrechtikon
  • Oetwil am See
  • Rüti (8630)
  • Stäfa
  • Wald
  • Wetzikon
  • Wolfhausen

 

Abholung nach Absprache auch bei deinem Lehrbetrieb oder bei dir Zuhause möglich.

 

Prüfungsort ist das Strassenverkehrsamt Hinwil.

 


Der heutige Strassenverkehr verlangt von allen Teilnehmern einiges an Wissen und Können.

 

Deshalb empfiehlt die BFU,

Beim Autofahren lernen sollten private Übungsfahrten möglichst in Abstimmung mit der Fahrschule erfolgen.

Das bedeutet: Zuerst das nötige Rüstzeug in der Fahrschule holen und dann privat die Inhalte üben, die in der Fahrstunde erlernt wurden.

Übungsfahrten sind für Fahranfänger*innen von unschätzbarem Wert:

Sie eignen sich dabei wertvolles Wissen über das Verhalten des Fahrzeugs und der Verkehrspartner an.

Machen wertvolle Erfahrungen wie schwierige Verkehrssituationen meistern und vor allem lernen sie sich selber besser kennen und einschätzen.

 

In Kombination mit Fahrschulstunden sollten mind. 3000 Kilometer vor der praktischen Fahrprüfung absolviert werden.

Übungsfahrten sind sehr sicher – es passieren praktisch keine Unfälle. Und sie bereiten bestens auf die praktische Fahrprüfung vor.

 


Eine Fahrschule - mehrere Möglichkeiten:

 

Seit 2019 wird bei der praktischen Prüfung nicht mehr zwischen Handschalter und Automat unterschieden.

Bedeutet, du kannst nun ohne spätere Einschränkungen im Ausweis wählen, ob du lieber die komplexere Ausbildung mit Kupplung und Schalthebel absolvieren möchtest, oder dir die (zu Beginn) entspanntere Version, mit automatischer Schaltung, mehr zusagt.

 

Natürlich besteht auch jederzeit die Möglichkeit für die nächste Fahrstunde zu wechseln. So kannst du z.b. manuell geschaltet beginnen und auf die praktische Fahrprüfung hin auf Automat wechseln.

 

Alles kein Problem.

 

Du hast die Wahl:

Automat oder Handschaltung

 


Abfahren.ch GmbH

Kämmoosstrasse 7

8608 Bubikon

Tel: 079 485 29 24

tr@abfahren.ch